Hundeleine & Hundehalsband

Sie suchen nach einer neuen Hundeleine oder nach einem Hundehalsband aus Leder oder aus Kunststoff? Dann werden Sie in unserer grossen Auswahl sicher fündig! Sehen Sie sich einfach in unserem Hundeshop um, wir haben für jede Situation das richtige Halsband oder die passende Hundeleine.

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Freezack Leine Rope Training 2m/6mm
    Freezack Leine Rope Training
    Ab CHF 8.90 Normalpreis CHF 8.90
    In verschiedenen Variationen erhältlich
  2. Freezack Leine Rope Training mit Griff 2m/6mm
    Freezack Leine Rope Training mit Griff
    Ab CHF 11.90 Normalpreis CHF 11.90
    In verschiedenen Variationen erhältlich
  3. Freezack Leine ABS
    Freezack Leine ABS
    Ab CHF 7.90 Normalpreis CHF 7.90
    In verschiedenen Variationen erhältlich

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Kompetente Beratung

Unser Experte R. Baumgartner

Sie haben Fragen?

Unser Experte R. Baumgartner antwortet!

Gute Beratung liegt uns am Herzen. Deshalb können Sie hier direkt Ihre Frage an R. Baumgartner, unseren Experten für Hunde, stellen. In der Regel erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Antwort.

Mit der richtigen Hundeleine & richtigem Hundehalsband macht das Gassi gehen Spass

Mit der richtigen Hundeleine & richtigem Hundehalsband macht das Gassi gehen SpassDie Hundeleine und das Hundehalsband sind ein wesentlicher Bestandteil der Erstausstattung. Dabei handelt es sich zum Beispiel bei den Halsbändern nicht mehr «nur» um ein praktisches Zubehörteil, sondern gleichzeitig um ein modisches Accessoire – ähnlich ist es mittlerweile auch bei der Hundeleine. Oft achtet man besonders darauf, dass beides farblich und von der Aufmachung her zueinander passt. Die Hundehalsbänder und Hundeleinen von QUALIPET sind qualitativ hochwertig und in vielen Farben sowie Ausführungen erhältlich. 

Das passende Hundehalsband für Ihren Liebling

Die verschiedenen Ausführungen aus unserem Sortiment bieten nicht nur einen angenehmen Tragekomfort, sondern schauen dabei auch noch gut aus. 

Darauf müssen Sie beim Kauf eines Hundehalsbandes achten

Beim Auswählen des richtigen Hundehalsbandes müssen Sie dabei Folgendes beachten:

Die richtige Grösse: Schmale Halsbänder eignen sich besonders für kleine Hunde, während die breiteren für grössere Hunde vorgesehen sind. Achten Sie beim Anprobieren oder Ausmessen darauf, dass der Hund eine optimale Bewegungsfreiheit hat, denn manche Hunde können negativ auf Druck im Halsbereich reagieren. In diesem Fall wäre ein Hundegeschirr dann vielleicht die bessere Lösung. 

Die perfekte Breite: Generell gilt: Je breiter ein Hundehalsband ist, desto besser verteilt sich der Druck auf dem Hals des Hundes. 

Der Verschluss am Hundehalsband: Egal, ob Sie sich für den Klickverschluss aus Plastik oder Metall oder für die Dornschliesse entscheiden, wichtig ist, dass der Verschluss stabil genug ist, um das Gewicht des Hundes auszuhalten.

Der Ring zum Einhängen: Um das Herumfummeln in hektischen Situationen zu verhindern, sind grosse Ringe an Halsbändern sehr empfehlenswert. 

Die Hundehalsbänder, die ohne Schnalle hergestellt werden, nennt man Zugstopp-Halsbänder. Sie werden einfach über den Kopf gezogen und ziehen sich zusammen, sobald der Hund zieht. Selbstverständlich muss das Halsband so eingestellt sein, dass der Hund nicht erwürgt wird, wenn er zu fest zieht. Deswegen ist es hier besonders wichtig, dass das Halsband die richtige Grösse hat. 

Hundehalsband aus Leder, Kunstleder oder Stoff

Bei der Auswahl vom Material streiten sich die Geister. Während die einen Hundehalsband aus Leder bevorzugen, mögen die anderen Stoff-Halsbänder oder Biothane. Hauptsache es ist stabil, leicht und anschmiegsam. Folgende Hundehalsbänder finden Sie bei QUALIPET:

  • Halsbänder aus Leder
  • Halsbänder aus Biothane (das Material ist fast genauso stabil wie Leder)
  • Halsbänder aus Nylon
  • Halsbänder aus Stoff
  • Halsbänder aus Neopren

Besonders bei Nachtspaziergängen werden unsere Leuchthalsbänder und/oder Leuchties geschätzt, die man einem normalen Halsband befestigen kann. Einen zusätzlichen Schutz bieten reflektierende Hundehalsbänder, die im Autoscheinwerferlicht schon vom Weiten zu sehen sind. Sehen Sie sich auch in der Rubrik Sicherheit um, dort finden Sie Leuchtartikel, welche Ihren Liebling in der Dunkelheit sichtbar und somit sicher machen.

Unterwegs mit der richtigen Hundeleine

Die Hundeleine ist quasi das Verbindungsstück zwischen Mensch und Hund, mit dem wir die Kontrolle über unsere tierischen Vierbeiner haben. Und dabei ist die Welt der Hundeleinen riesig: Verschiedene Leinenformen, Farben und Leinen aus unterschiedlichen Materialien erwarten Sie. Je nach Einsatz des Hundes und nach persönlichem Geschmack: Bei QUALIPET finden Sie garantiert die richtige Leine für Ihren Liebling.

Darauf sollte man beim Kauf einer Hundeleine achten

Die Hauptfunktion einer Hundeleine ist natürlich klar: Sie sorgt für Sicherheit und Kontrolle. Sie kann aber bei weitem noch mehr. Die Hundeleine ist zudem auch noch ein Kommunikationsmittel und hilft bei der Erziehung des Hundes. Achten Sie deswegen beim Kauf einer Leine besonders auf folgende Punkte:

  • Die perfekte Breite: Auch bei der Leine gilt: Je breiter, desto besser – vor allem für grössere und kräftigere Hunde. Je kleiner und leichter der Hund, umso schmaler sollte auch die Hundeleine sein, weil sie weniger Gewicht ans Halsband bringt. Eine perfekte Alternative ist die rund genähte Hundeleine: Sie wirkt schmal und filigran, sorgt allerdings für die nötige Sicherheit.
  • Die perfekte Länge: Hier sollte man sich vorerst fragen, wozu die Leine eingesetzt werden soll: Soll es eine einfache Alltagsleine sein, eine Schleppleine für Übungszwecke oder vielleicht einfach ein modisches Accessoire? Darauf gehen wir weiter unten ein.
  • Die richtige Qualität: Egal, ob Sie sich für eine Hundeleine aus Leder, eine Nylonleine oder eine Leine aus Neopren entscheiden: Es gibt auch innerhalb der jeweiligen Materialgruppen Qualitätsunterschiede. Minderwertigere Materialien halten Belastungen nicht lange stand und können jederzeit reissen. Kontrollieren Sie deswegen die ausgewählte Hundeleine nicht nur beim Kauf auf Reissfestigkeit, sondern auch von Zeit zu Zeit. So sind viele Lederleinen in Handarbeit gefertigt und weisen hervorragende Qualität und hohen Tragekomfort auf, manche Leinen sind doppellagig und besonders robust.

Die richtige Hundeleine für unterschiedliche Situationen

Je nach Einsatzzweck sollte man im Haushalt unterschiedliche Leinen haben. So ermöglichen zum Beispiel lange Hundeleinen dem Hund mehr Freiheit, wobei Leinen ab 5 Meter Länge oft für Hundetraining eingesetzt werden. Was für Sie die richtige Länge ist hängt stark vom Vertrauen zu Ihrem Hund ab und von der Erziehung. Benötigen Sie eine Leine für Spaziergänge an stark befahrbaren Strassen, dann empfehlen wir Ihnen eine kurze. Sind Sie eher in Gegenden unterwegs, wo weniger Gefahren auf Ihren Liebling lauern, empfiehlt sich ein längeres Modell. 

Die Flexileine

Besonders beliebt bei Hundehaltern sind die Flexileinen, die dem Hund mehr Freiheit bietet, um den Bewegungsdrang und seine Neugier zu stillen, die jedoch automatisch sanft gespannt bleibt. Die Flexileinen sind mittlerweile auch als reflektierende Leinen erhältlich und bieten somit auch in der Nacht mehr Sicherheit. 

Die Hundeleine aus Leder

Die Hundeleinen aus Leder sind wahre handwerkliche Kunstwerke und überzeugen durch ihre Weichheit und damit durch einen unbeschreiblichen Tragekomfort für Hund und Halter. Das weiche Leder liegt toll in der Hand. Oft wird die Lederleine als Führleine gefertigt, die als Modell für den Alltag gilt. In den meisten Fällen ist die Lederleine zwar kurz, jedoch verstellbar und ermöglicht deswegen auch etwas mehr Bewegungsfreiheit.

Die Schleppleine

Die Schleppleine ist ein wichtiges Hilfsmittel in der Hundeerziehung und bietet dem Hundehalter dann noch die Kontrolle über den Hund, wenn er sich meterweit vom Halter entfernt. Die Schleppleinen gibt es mittlerweile aus Neopren, aus Biothane, aber auch ganz klassisch aus Stoff. Die Leine aus Neopren und Biothane gelten zudem als wetterfest und die aus Biothane sogar als extrem reissfest.

Die Alltags-Hundeleine

Sind Sie oft in der Stadt unterwegs und legen viel Wert auf Design? Lederleinen und Nylonleinen gibt es in unzähligen Farben und Mustern und können mittlerweile sogar passend zum jeweiligen Outfit gekauft werden. 

Die Joggingleine

Nicht selten sieht man Vierbeiner, die die Aktivitäten seines Herrchens oder Frauchens toll finden und sie sogar beim Joggen begleiten möchten. Die speziellen Joggingleinen werden von den Sportlern begrüsst, weil sie oft mit einem Gurt ausgestattet sind, der praktische Taschen zum Verstauen von Zubehör hat und dabei die Hände freihält. 

Die Retrieverleine

Retrieverbesitzer trifft man oft mit einer Retrieverleine, bei der es sich um eine Kombination aus Halsband und Leine handelt. Sie ermöglicht das schnelle Abstreifen und Verstauen. Die Retrieverleine ist speziell für wasserliebende Hunde geeignet, weil sie zum Baden einfach und schnell abgestreift werden können. 

Sowohl Hundehalsband als auch die Hundeleine sollten aus einem widerstandsfähigen und robusten Material gefertigt sein, welches nicht so schnell reisst. Vor allem Junghunde knabbern gerne an Sachen herum, weshalb sich ein Material empfiehlt, das dick genug ist, um länger standzuhalten. Verzichten Sie jedoch möglichst auf Ketten, da Sie Ihren Hund verletzen können.