Nager - für die ganz Kleinen nur das Grösste!

Unsere Empfehlungen

  1. QUALIPET Geschenkkarte

    ab CHF 20.00
    In verschiedenen Variationen erhältlich
  2. Happy Rancho Landwiesenheu mit leckeren Zusätzen

    ab CHF 8.90
    In verschiedenen Variationen erhältlich

Unser Sortiment

Unsere Topseller

Ihr Spezialist für Nager

Im Nagershop von QUALIPET finden Sie nicht nur Futter, Nagerkäfige und -Ställe, Transportboxen und Leckerbissen:

In vielen Filialen können Sie Hamster, Chinchillas und weitere Tiere kennenlernen, bevor Sie sich ein Haustier zulegen, und sich betreffend Käfiggrösse, Haltung und Pflege beraten lassen.

Hamster kaufen: Was gilt zu beachten?

Hamster ist nicht gleich Hamster: Es gibt diverse Hamsterarten, die auch unterschiedliche Anforderungen an die Haltung haben. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen Feldhamster, Goldhamster und Zwerghamster. Der Feldhamster ist dabei der grössere und zugleich der gefährdetste. Ein Wildtier, das in Mitteleuropa vorkommt und zu den stark gefährdeten Tieren zählt. Dies kommt vermutlich daher, dass der Feldhamster kiloweise Getreide benötigt, um über den Winter zu kommen und bei vielen Bauern als Schädling galt. Heute steht das bis zu 35cm grosse Tier teilweise unter Naturschutz.

Goldhamster / Teddyhamster kaufen

Der Goldhamster ist ein Verwandter des Feldhamsters, ist jedoch viel kleiner. Der Goldhamster wird höchstens 15cm gross und ist ein absoluter Einzelgänger. Den Goldhamster gibt es auch mit langem Fell – diese heissen Teddyhamster. Der Goldhamster / Teddyhamster gelten einigermassen als handzahm. Sollten Sie Ihrem Kind einen Wunsch erfüllen und einen Goldhamster kaufen wollen, dann wäre der Goldhamster eher dafür geeignet. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre Kinder der Verantwortung bewusst sind und lassen Sie Ihr Kind dennoch nie unbeaufsichtigt mit den Tieren. Es reicht schon aus, wenn der Hamster aus Versehen fallen gelassen wird. Das kann zu schweren Verletzungen oder gar zum Tod führen. Beachten Sie beim Kauf von Goldhamstern, dass diese gern graben. In der freien Natur graben sie nämlich bis zu 2m tiefe Bauten. Diese Bedürfnisse möchten natürlich auch in der Heimtierhaltung ausgelebt werden. Möchten Sie einen Goldhamster kaufen, lassen Sie sich unbedingt in einer unserer QUALIPET-Filialen ausführlich beraten.

Zwerghamster kaufen

Klein, aber oho. Die Zwerghamster sind die kleinsten unter den Hamstern. Wer einen Zwerghamster kaufen möchte, sollte sich mit den verschiedenen Gattungen auseinandersetzen: Dsungarische Zwerghamster, Roborowski, Campbell-Zwerghamster oder die chinesischen Zwerghamster. Die Zwerghamster haben in Sachen Haltung zwar etwa die gleichen Anforderungen wie der Goldhamster, ist allerdings nicht so leicht zahm zu bekommen. Auch gelten sie als krankheitsanfälliger. Möchten Sie einen Zwerghamster kaufen, bedenken Sie dass die Haltung von einigen der Rassen aufwändiger ist als z.B. die eines Goldhamsters. Ehe Sie sich einen Zwerghamster kaufen, sollten Sie vorher den Hamsterkäfig einrichten. Lassen Sie sich von einem unserer Spezialisten beraten.

Meerschweinchen kaufen: Das sollten Sie beachten

Sie spielen mit dem Gedanken, ein Meerschweinchen zu kaufen? Diese sind im Vergleich zum Hamster sehr sozial und fühlen sich nur in Gruppen von zwei oder mehr Tieren wohl. Am besten eignen sich pro kastrierten Männchen 1 bis 3 Weibchen oder man holt gleich eine Gruppe von Weibchen. Auf gar keinen Fall sollte man Meerschweinchen zu einem Kaninchen hinzuholen. Die Haltung mit einem Kaninchen ist nicht artgerecht, da sie nicht miteinander kommunizieren können. Meerschweinchen gelten auch als die idealen Tiere für Kinder. Beachten Sie dennoch, dass Meerschweinchen keine Kuscheltiere sind und oft in Schreckstarre verfallen, sobald man sie hochnimmt.

Meerschweinchen sind zwar relativ pflegeleichte Tiere, allerdings sollte die Haltung nicht unterschätzt werden. Bevor Sie ein Meerschweinchen kaufen, sollten Sie sich umfassend über genügend Auslauf, artgerechte Ernährung, Ferienbetreuung etc. informieren. Denn Meerschweinchen benötigen mehr Platz als man denkt. Der Schweizer Tierschutz empfiehlt bei einer Haltung von 2 bis 5 Meerschweinchen eine Grundfläche von mindestens 2m2 (Innenhaltung), bei Aussenhaltung sollten es 4m2 sein. Über geeignete Einstreu, Rückzugsmöglichkeiten, Nageobjekte und natürlich Futter erfahren Sie mehr von unseren Spezialisten vor Ort.

Kaninchen, Zwergkaninchen, Hasen kaufen

Kaninchen brauchen ein Gehege mit Rückzugs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Ähnlich wie Meerschweinchen, sind auch Kaninchen bzw. Zwergkaninchen soziale Tiere, die mindestens zu zweit gehalten werden müssen. Auch wenn diese flauschigen, süssen Tiere einen dazu verleiten, sie knuddeln und kuscheln zu wollen: Hält man sie hoch, erstarren sie vor Schreck und können dabei zubeissen oder kratzen. Die gesetzlichen Mindestanforderungen für die Haltung von Kaninchen / Zwergkaninchen / Hasen ist in der Tierschutzverordnung in Artikel 64 und 65 geregelt. Diese schreibt vor, für 2-4 Zwergkaninchen eine Grundfläche von mindestens 2, besser 4m2 zu haben.

Haben Sie sich dazu entschieden, Kaninchen zu kaufen, ist es empfehlenswert, 2 kastrierte Männchen oder ein kastriertes Männchen mit einem Weibchen zu kaufen. Pärchen und kastrierte Männchen sind verträglicher als zwei unkastrierte Weibchen. Lassen Sie sich dazu von unseren Experten beraten. Infos zur Ausstattung, Pflege und Umgang finden Sie auf unserem Blog.

Chinchilla kaufen

Der gesellige Chinchilla kommt ursprünglich aus Südamerika und erreicht im Durchschnitt 30 bis 50cm Länge (inkl. Schwanz). Möchten Sie einen Chinchilla kaufen, sollten Sie bedenken, dass die Lebenserwartung von diesen Tierchen bei 15 bis 20 Jahren liegt. Die Nagetiere leben in der Natur in Kolonien und sollten auch daheim mindestens zu zweit gehalten werden. Ihr seidenweiches Fell lädt dazu ein, sie zu streicheln. Chinchillas mögen es meist nicht, angefasst zu werden. Auch zählen sie als lärmempfindliche und sehr schreckhafte Tiere, weshalb sie für Kinder absolut nicht geeignet sind.

Grundvoraussetzung für eine glückliche Chinchillahaltung ist allem voran genügen Platz im Gehege. Der Tierschutz empfiehlt eine Grundfläche von mind. 2m2 und 150 cm Höhe für mindestens 2 Tiere. Neben der ausreichenden Versorgung mit Futter und Wasser gehören Sozialkontakt, Bewegung, Nagen, Verstecken, Sandbad und Futtersuche zur Abwechslung zu weiteren Grundbedürfnissen von Degus. Haben Sie sich für den Kauf entschieden, lassen Sie sich ausführlich beraten und die Grundausstattung vor Einzug Ihres zukünftigen Mitbewohners kaufen.

Degu kaufen

Degus kommen in der freien Natur mehrheitlich in kargen, leicht felsigen Landschaften vor und leben in grossen Kolonien. Sie bewohnen begrabene Tunnel und Höhlen und müssen daher auch in der Heimtierhaltung in Gruppen gehalten werden und graben können. Wenn Sie einen Degu kaufen möchten, müssen Sie einiges beachten. Denn wie alle anderen Lebewesen, stellen auch Degus ihre ganz eigenen Ansprüche an uns. Degus sind tolle Teamplayer und müssen mindestens zu zweit, besser in einer Gruppe gehalten werden. Im Durchschnitt werden sie 5 Jahre alt und benötigen eine grosses von mindestens 100cm Länge, 50cm Breite und 70cm Höhe (Mindesthöhe). Je grösser das Gehege, desto besser. Da Degus sehr gern klettern, gehören in ein tierfreundliches Gehege Leitern, Äste und Seile. Da sie auch gern buddeln braucht es eine Einstreu von 50 bis 60cm. Deswegen empfehlen wir ein mehrstöckiges Gehege. Einige Degus können recht zutraulich werden, andere wiederum bleiben scheu. Sollten Sie einen Degu für Ihr Kind kaufen wollen, sollten Sie sich die Frage stellen, ob es Ihnen ausreichen würde, die Tiere nur zu beobachten?

Ratte kaufen

Ratten sind sehr gesellige Tiere und sollten mindestens paarweise gehalten werden, besser 4 bis 6. In der freien Wildbahn leben Ratten in einer Gemeinschaft von bis zu 50 Tieren. Ihr Charakter wird als anhänglich, intelligent und neugierig beschrieben. Sie sind sehr hilfsbereit und schonen in der Gruppe kranke oder verletzte Mitglieder und versorgen sie sogar mit Nahrung. Sollten Sie eine Ratte kaufen wollen, beachten Sie, dass die Tiere in ausreichend grossen Käfigen und mindestens zu zweit gehalten werden müssen. Die Tierschutzverordnung schreibt eine Mindestgrundfläche von 0.5m2 vor, das entspricht einem Rattenkäfig mit folgenden Massen (LxBxH): 100x50x70cm, wobei die Höhe von 70cm vorgeschrieben ist. Die Mindestmasse stellt jedoch nur die Grenze zur Tierquälerei dar. QUALIPET empfiehlt grundsätzlich einen grösseren Käfig, da Ratten neugierige Tiere sind und gern ihre Gegend erkunden. Zudem benötigen die Nager genug Platz zum Toben und Spielen. Mehr zur Haltung dieser quirligen Tierchen finden Sie auf unserem Blog.

Rennmaus kaufen

In der freien Wildbahn leben Rennmäuse in grossen Familienverbänden. Sollten Sie eine Rennmaus kaufen wollen, beachten Sie, dass sie soziallebende Tiere sind, die in Gruppen von mindestens zwei Tieren gehalten werden müssen. Empfehlenswert ist eine Paarhaltung mit einem kastrierten Männchen oder gleichgeschlechtlichen Tieren, wobei sie bereits als Jungtiere miteinander vergesellschaftet werden sollten. Ältere Tiere können sich tödliche Rivalitätskämpfe liefern. Die «Kampfhähne» gilt es dann sofort zu trennen und getrennt zu halten, um Verletzungen vorzubeugen.

Rennmäuse sind wahre Meister darin, Höhlen zu bauen und Tunnel zu graben. Darum wird ein möglichst grosser Käfig empfohlen. Vom Tierschutz vorgegebene Mindestanforderungen für 2 bis 5 Rennmäuse betragen eine Mindestfläche von 0.5m2, das entspricht einem z.B. 100cm langen und 50cm breiten Käfig. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um die Mindestangaben handelt, die keinesfalls optimal für die Tiere sind. Für jedes weitere Tier müssen zudem 0.05m2 Fläche hinzugefügt werden. Lassen Sie sich vor dem Kauf Ihrer Rennmäuse ausführlich von unseren Spezialisten beraten.

Farbmaus kaufen

Die Haltung dieser quirligen Tierchen ist vergleichsweise einfach. Dennoch gibt es auch bei ihnen einiges zu beachten, sollten Sie eine Farbmaus kaufen wollen. Farbmäuse sind sehr soziale Tiere, weshalb es verboten ist, sie einzeln zu halten. Um Rivalitätskämpfe und unkontrollierte Vermehrung zu vermeiden, sollten Männchen unbedingt kastriert werden, dann können sie auch mit Weibchen gehalten werden. Da die kleinen Nager sehr bewegungsfreudig und leidenschaftliche Kletterer sind, benötigen sie viel Platz, ideal sind mehrere Quadratmeter. Vom STS ist für 2 Farbmäuse eine Mindestfläche von 0.18m2 vorgeschrieben (z.B. ein Farbmausgehege mit 60cm Länge und 30cm Breite). Bitte beachten Sie, dass es sich um das absolute Minimum handelt! Pro zusätzliche Farbmaus kämen dann noch 0.05m2 hinzu.

Eine tierfreundliches Gehege der Farbmäuse hat verschiedene Etagen und eine tiefe Einstreu sowie abwechslungsreiche Klettermöglichkeiten und verschiedene Unterschlüpfe als Rückzugsmöglichkeit. Ein Terrarium mit gut durchlüftetem Deckel oder auch ein grosses Gehege mit tiefer Einstreuschale eignen sich wunderbar.

Unsere Expertin J. Stutz

Sie haben Fragen?

Senden Sie uns eine E-Mail und unsere Experten antworten sehr gerne!

Gute Beratung liegt uns am Herzen. Deshalb können Sie hier direkt Ihre Frage an unsere Expert:innen stellen. In der Regel erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Antwort.