Nourriture pour cochons d'Inde

Le foin pauvre en poussière compte parmi les aliments principaux des cochons d'Inde. Racines, légumes, fruits et graines peuvent également être servis. Les animaux ne peuvent pas créer la vitamine C eux-mêmes et c'est pour cela qu'ils ont besoin de suffisamment de nourriture fraîche.

CONSEIL COMPÉTENT

Notre expert N. Navin

Avez-vous des questions?

Notre experte, N. Navin, vous répondra!

Bien vous conseiller – cela nous tient à cœur. C'est pourquoi vous pouvez poser votre question directement à N. Navin, notre experte en rongeurs. En général, vous recevez une réponse dans les 48 heures.

Meerschweinchen sind äusserst empfindlich, was ihre kleinen Mägen betrifft. Jegliche Nahrung sollte von daher stets frisch sein, sodass es nicht zu Verdauungsstörungen kommt. Die Ernährung von Meerschweinchen wird als foli-herbivor bezeichnet: Aufgrund des lebenslangen Zahnabriebs benötigen die kleinen Kerlchen rohfaserhaltige Speisen.

Was dürfen Meerschweinchen auf keinen Fall fressen?

Hülsenfrüchte, Avocado, Kartoffeln, Zwiebelgewächse und Kohlarten sollten nicht an Meerschweinchen verfüttert werden.

Grünfutter & Frischfutter als Meerschweinchenfutter

Sowohl Heu als auch Gras sind die Grundnahrungsmittel für Meerschweinchen. Die kleinen Gesellen lieben Kräuter (Löwenzahn, Klee, Brennnessel, Rüeblikraut, Fenchelkraut, Mangoldblätter, Brombeer-, Himbeer- und Rosenblätter sowie Petersilie), Äste, Blätter und Zweige. Werden die Tiere im Freien gehalten, ist entsprechend mehr Energie von Nöten, wenn es kalt ist. Meerschweinchen können Vitamin C nicht selbst bilden, weshalb sie einen erhöhten Bedarf an Vitamin C haben (10mg pro kg/am Tag).

Obst & Gemüse

Bitte geben Sie täglich Grünfutter (grüne, gelbe und rote Gemüsesorten wie Salat, Karotte, Gurke, Wiesenkräuter) hinzu. Fenchel, Peperoni oder Tomaten enthalten viel Vitamin C. Aufgrund des hohen Zuckeranteils sollte Obst nur wenig verfüttert werden (einmal pro Woche).

Heu

Meerschweinchen sollten staubarmes und trockenes Heu zu sich nehmen. Das Heu wird idealerweise in Heuraufen angeboten, altes Heu sollte entsorgt werden. Die Nahrung ist lebensnotwendig, weil sie eine essentielle Rolle bei der Verdauung spielt und reich an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien ist.

Zahnpflege

Heu ist sehr wichtig für den Abrieb der Zähne. Zu lange Zähne bereiten den Tieren Schmerzen und halten Sie von der korrekten Nahrungsaufnahme ab. Körnerfutter (1 Esslöffel pro Meerschweinchen) kann in kleinen Massen gefüttert werden.

Gut zu wissen: Meerschweinchen fressen ihren Blinddarmkot.

Trockenfuttersorten können in kleinen Mengen gefüttert werden.