Trixie Autobett 95x75cm schwarz/grau

Trixie
  • Lammfell-Optik/Nylon
  • Schutz für die Stoßstange
  • Bequem und warm dank weicher Fütterung
  • Polsterumrandung und rutschfester Boden
  • Schutz vor Schmutz und Tierhaaren
  • Farbe: Schwarz/grau

Hinweis: Für einen umfassenden Unfallschutz nutzen Sie ein Passformgitter für Ihren Fahrzeugtyp. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Fahrzeughersteller.

99
Punkte
Unser Experte R. Baumgartner

Sie haben Fragen?

Unser Experte R. Baumgartner antwortet!

Produkt in meiner Filiale verfügbar?

CHF 99.90
An Lager: 1
Artikel
38255
Merken

Beschreibung

Mehr Infos

Beschreibung

Autobett in Lammfell-Optik

Das kuschlige Trixie Autobett 95x75cm schwarz/grau in Lammfell-Optik ist dank seiner weichen Fütterung besonders warm und bequem. Es punktet mit einer Polsterumrandung und einer abnehmbaren Schürze, die die Stossstange vor Kratzspuren schützt. Die Liegefläche ist mit Schaumstoff und der Rand mit Polyestervlies gefüllt und der Boden ist rutschfest für einen besseren Halt des Hundes. Es dient als Schutz vor Schmutz und Tierhaaren im Kofferraum, kann aber auch als Liegeplatz für zu Hause und auf Reisen verwendet werden.

Hinweis: Für einen umfassenden Unfallschutz nutzen Sie ein Passformgitter für Ihren Fahrzeugtyp. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Fahrzeughersteller.

Mehr Details

Mehr Infos

Mehr Informationen
Marke Trixie
Farbe schwarz-grau
Farbe schwarz, grau
Gebrauch Auto
Mehr Details

Zubehör

Bewertungen

Zubehör

Mehr Details

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen
Mehr Details
NEUES VON DR. Q-PET
  1. Fliegen mit Hund und Katze – Alles rund ums Thema Ferien mit dem Haustier

    Fliegen mit Hund und Katze wird immer mehr zum Trend. Immer mehr Tierfreude nehmen Ihr Haustier mit auf die Reise, das belegen auch die Zahlen. Es gibt aber einige Dinge ...
  2. Auto Hundebox Test – Mit dieser Hundetransportbox fahren Sie sicherer

    Wenn Sie einen Hund besitzen, müssen Sie früher oder später mit ihm zum Tierarzt. Oder Sie machen einen Ausflug oder nehmen ihn vielleicht mit in die Ferien. Irgendwann werden Sie ...
  3. Cleverer kleiner Helfer

    Zwei Wochen ist es nun her, dass ich dem Tracker mitsamt seiner mitgelieferten Batterie Leben eingehaucht habe. Das Ding soll mir Warnungen schicken? Und meinen Hund schon fast besser lesen ...