Freezack Night-Light

Freezack
  • Leuchthalsband für Hunde
  • Mit Dauer- oder Blinklicht
  • Über USB aufladbar
  • Länge kann zugeschnitten werden 
  • In verschiedenen Grössen & Farben
ab 18
Punkte
Unser Experte R. Baumgartner

Sie haben Fragen?

Unser Experte R. Baumgartner antwortet!

Produkt in meiner Filiale verfügbar?

Ab CHF 17.90 Normalpreis CHF 17.90
Artikel
G3309899
Merken

Beschreibung

Mehr Infos

Beschreibung

Leuchthalsband für Hunde

Das Freezack Night-Light ist ein komplett beleuchtetes Halsband für Hunde. Es kann dauerhaft leuchten oder aufblinken und ist übder USB aufzuladen. Sie können die Länge des Leuchthalsbandes individuell zuschneiden.

Hinweis

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund in der Dämmerung besser gesehen, sodass seine Sicherheit gewährleistet wird. 

Mehr Details

Mehr Infos

Mehr Informationen
Marke Freezack
Eigenschaften leuchtend, reflektierend
Mehr Details

Zubehör

Bewertungen

Zubehör

Mehr Details

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen
Kundenbewertungen
  1. Sehr hell

    Bewertung von

    100%
    Ein sehr helles Leucht-Band welches den Hund von weitem sichtbar macht. Es ist sehr einfach zu kürzen. Der Akku hält im Verhältnis zu anderen Leuchtbändern bedeutend länger und kann bequem über das mit gelieferte Kabel wieder aufgeladen werden.
Mehr Details
NEUES VON DR. Q-PET
  1. Hund im Büro – Unsere Bürohunde stellen sich vor

    Was früher fast undenkbar war, wird heute immer mehr toleriert. Und das zurecht, denn die Anwesenheit eines Hundes im Büro bringt viele positive Aspekte mit. Sowohl für die Mitarbeiter als ...
  2. Sommerzeit: Tipps für den Sommer

    Bald ist es endlich wieder soweit und die lang ersehnten Sommerferien stehen vor der Tür. Haben Sie schon fleissig Pläne für die freie Zeit mit Ihrem Vierbeiner geschmiedet? Was es ...
  3. Wandern mit Hund

    Sommerzeit ist Wanderzeit. Immer mehr Schweizer zieht es raus an die frische Luft, der Trend hält seit Jahren an. Und immer mehr nehmen auch den vierbeinigen Freund auf die Wanderung ...