Royal Canin Adult Labrador Retriever

Royal Canin
  • Für erwachsene Labrador Retriever
  • Verringert die Geschwindigkeit der Nahrungsaufnahme

    Stärkt die Gelenke
Unser Experte R. Baumgartner

Sie haben Fragen?

Unser Experte R. Baumgartner antwortet!

Produkt in meiner Filiale verfügbar?

Ab CHF 32.90
Artikel
G6721876
Merken

Beschreibung

Mehr Infos

Beschreibung

Speziell für Labrador Retrievers

  • Ein alkalischer pH-Wert der Haut schwächt die Hautbarriere des Labrador Retrievers.
  • Eine aussergewöhnliche Sehschärfe, die geschützt werden sollte.

Die nötige Energie für sein Aktivitätsniveau liefern und dabei das Idealgewicht halten

1. Ziel: den Energiegehalt der Nahrung anpassen
Ein höherer Proteingehalt (z.B. 30 %) liefert mehr Kalorien aus Proteinen und lässt den Hund über die erforderliche Energie und Nährstoffe verfügen, um seine Muskelkraft zu erhalten, ohne überflüssige Fette zu speichern. Eine hoch proteinhaltige Nahrung fördert die Magermasse (Bierer und Bui, 2004), d. h. die Muskeln, im Gegensatz zur Fettmasse. Allerdings muss die Fütterungsmenge kontrolliert werden. Die Empfehlungen des Herstellers bezüglich der Nahrungsmengen, die den Energiegehalt der Nahrung sowie das Aktivitätsniveau und die Lebensweise des Hundes berücksichtigen, sind hilfreich und zu beachten.

Die Auswahl der Nährstoffe spielt eine wichtige Rolle, um eine unerwünschte Gewichtszunahme zu verhindern. Stärkequellen beispielsweise, die während der Verdauung rasch in Glukose umgesetzt werden, führen zu einem schnellen Insulinanstieg („Insulinspitze“; Insulin ist ein von der Bauchspeicheldrüse abgesondertes Hormon, das den Blutzuckerspiegel reguliert). Je höher die Insulinspitze, desto rascher sinkt der Glukoseanteil im Blut, wodurch Heißhungerattacken gefördert werden (Gewichtszunahme).

Im Vergleich zu anderen Getreidesorten besitzt Gerstestärke die Eigenschaft, dass sie langsam verdaut wird (langsamer Zucker). Ihr glykämischer Index* ist niedrig (22; im Vergleich dazu ein schneller Zucker: Glukose: 100). Gerstestärke begrenzt also die Insulinspitzen und ist besonders empfehlenswert, wenn ein erhöhtes Risiko für Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) besteht, wie es beim Labrador der Fall ist (Davison und Koll., 2005). Dieses Risiko stellt einen der Unterschiede im Stoffwechsel zum Golden Retriever dar, bei dem Diabetes viel seltener festgestellt wird (Hess und Koll., 2006).

2. Ziel: bessere Nutzung der Fette
L-Carnitin* ist unerlässlich für die Mobilisierung der Fette (Hames und Hooper, 2000). Es ermöglicht der Zelle die Nutzung von Fett als Brennstoff, was bei langer körperlicher Anspannung besonders wichtig ist.

L-Carnitin ermöglicht den Transport langkettiger Fettsäuren in das Mitochondrium*, wo sie für die Energieproduktion verbrannt werden.

3. Ziel: die Geschwindigkeit der Nahrungsaufnahme verlangsamen
Die Krokette einer Nahrung für den Labrador Retriever sollte in Größe und Textur auf die Besonderheiten dieses Hundes abgestimmt sein. Indem man ihn anregt, seine Nahrung zu zerkleinern, verlangsamt man die Nahrungsaufnahme. Gleichzeitig wird durch das Kauen die Zahnoberfläche mechanisch gereinigt.

Eine Nahrung für den Labrador Retriever sollte außerdem einen hohen Anteil an unverdaulichen Fasern (> 10 % der Gesamtfasermenge) enthalten, um die Energiekonzentration zu senken. Zu den interessanten Fasern gehören die Samenhüllen des Flohsamens (Psyllium)*. Die in den Hüllen enthaltenen Schleimstoffe binden das Wasser und bilden im Magen ein Gel. Flohsamen werden traditionell u.a. als Appetitzügler verwendet. Sie erhöhen das Sättigungsgefühl.

Idealgewicht
Ein niedriger Fettgehalt (13%) und L-Carnitin zur Anregung des Fettstoffwechsels tragen dazu bei, das Idealgewicht des Labrador Retrievers zu erhalten. Eine spezielle Krokettendichte und -form sowie die Rezeptur (Gerste, Psyllium) begünstigen eine rasche Sättigung.

Stärkung der Gelenke
Hilft bei der Stärkung der Gelenke und kann so dazu beitragen den schweren Knochen des Labrador Retrievers besseren Halt zu bieten.

Hautschutz und schönes Fell
Stärkt die Barrierefunktion der Haut und erhält die natürliche Schönheit des wasserabstossenden Fells.

Erhalt der natürlichen Sehkraft
Antioxidanzienkomplex (Lutein, Zeaxanthin, Vitamin E & C) trägt zum Erhalt der natürlichen Sehkraft bei.

Mehr Details

Mehr Infos

Mehr Informationen
Marke Royal Canin
Tiergrösse Large breed
Lebensphase Adult
Analytische Bestandteile
Durchschnittliche Analyse
Rohprotein (%) 30
Rohfett (%) 13
Rohasche (%) 6.3
Stärke (%) 32.4
Rohfaser (%) 4.1
Feuchtigkeit (%) 8
Omega 3 (%) 0.7
Omega 6 (%) 2.8
EPA + DHA (%) 0.4
Stickstofffreie Extrakte/NfE (%) 38.6

 

Mineralstoffe  
Kalzium (%) 1
Phosphor (%) 0.7
Magnesium (%) 0.08
Natrium (%) 0.4
Kalium (%) 0.7
Kupfer (mg/kg) 10
Eisen (mg/kg) 200
Mangan (mg/kg) 70
Zink (mg/kg) 225
Selen (mg/kg) 0.18
Jod (mg/kg) 3.3

 

Vitamine  
Vitamin A (IE/kg) 30000
Vitamin D3 (IE/kg) 700
Vitamin E (mg/kg) 600
Vitamin C (mg/kg) 300
Vitamin B1 (mg/kg) 56
Vitamin B2 (mg/kg) 56
Pantothensäure (mg/kg) 145
Vitamin B6 (Pyridoxin) (mg/kg) 80.2
Vitamin B7 1050
Vitamin B12 (Cynaocobalamin) (mg/kg) 0.16
Niazin (mg/kg) 500
Biotin (mg/kg) 3.2
Folsäure (mg/kg) 14.6
Cholin (mg/kg) 1500

 

Andere Nährstoffe  
Taurin (%) 0.3
Polyphenole (mg/kg) 150
Lutein (mg/kg) 5
L-Carnitin (mg/kg) 200
   
Energie (kcal ME/kg) 3914
Zusammensetzung Geflügelmehl, Reis, Mais, tierisches Eiweiss (hydrolysiert), Gerste, Tierfett, Lignozellulose, Maiskleberfutter, Rübentrockenschnitzel, Pflanzenproteinisolat*, Fischöl, Sojaöl, Borretschöl, Fructo-Oligosaccharide, Psyllium (Flohsamen und –hüllen), Natriumtriphosphate, Taurin, Hydrolysat aus Krustentieren (reich an Glukosamin), Polyphenole (aus Trauben und grünem Tee), L-Carnitin, Studentenblumenextrakt (reich an Lutein), Hydrolysat aus Knorpel (reich an Chondroitin).

*L.I.P.: Ausgewählte, leicht verdauliche Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit.
Mehr Details

Zubehör

Bewertungen

Zubehör

Mehr Details

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen
Mehr Details
NEUES VON DR. Q-PET
  1. Verreisen mit Hund: Wochendtrip oder Reisen in Europa

    Wenn wir für ein verlängertes Wochenende verreisen möchten, ist es auf jeden Fall schöner für unseren Vierbeiner, wenn er mit seinem Rudel mitkommen darf. Sowohl Hotels als auch Tourismusbranche werden
  2. WANTED: HARMONY-Produkt-Tester

    Werden Sie jetzt HARMONY-Produkt-Tester und probieren Sie die neusten Produkte bequem bei sich zuhause aus! Ihrer Fantasie sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt, ganz gleich ob es sich um eine Produktrezension,
  3. Hunde müssen gefordert werden

    Hunde entdecken im Spiel ihre Fähigkeiten und erkunden ihre Umwelt. Vor allem junge Hunde benötigen spielerische Zuwendung, sodass sich die Beziehung zwischen Mensch und Tier festigt. Hunde brauchen Beschäftigung, nicht