Futter & Snacks für Welpen & junge Hunde

Damit sich Ihr Welpe zu einem gesunden Hund entwickeln kann, sollte man darauf achten, ein hochwertiges Welpenfutter zu füttern. Denn im Welpenfutter sind alle wichtigen Nährstoffe, die für das Wachstum benötigt werden, enthalten. Einige Hersteller das Futter auf die Endgrösse ab, einige Futtersorten werden ohne Getreide produziert. Egal für welches Sie sich entscheiden, bei QUALIPET finden Sie garantiert das richtige für Ihren Schützling.

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Josera Kids
    Josera Kids
    Ab CHF 79.90 Normalpreis CHF 79.90
    In verschiedenen Variationen erhältlich
  2. Josera Sensi Junior
    Josera Sensi Junior
    Ab CHF 8.60 Normalpreis CHF 8.60
    In verschiedenen Variationen erhältlich

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Kompetente Beratung

Unser Experte R. Baumgartner

Sie haben Fragen?

Unser Experte R. Baumgartner antwortet!

Gute Beratung liegt uns am Herzen. Deshalb können Sie hier direkt Ihre Frage an R. Baumgartner, unseren Experten für Hunde, stellen. In der Regel erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Antwort.

Welches Welpenfutter ist das richtige?

Welches Welpenfutter ist das richtige?Der kleine Racker zieht bald ein und Sie wissen immer noch nicht, welches Welpenfutter für ihn das richtige ist? Und wie oft muss der Welpe überhaupt gefüttert werden? Fakt ist, dass die Bedürfnisse eines Welpens sich von denen eines ausgewachsenen Hundes unterscheiden. Ein Welpe befindet sich im Wachstum und hat einen anderen Energiebedarf, weshalb auch das Futter auf diese speziellen Bedürfnisse abgestimmt sein muss. Denn wird der kleine Schützling mit Energie überversorgt, kann es schnell zu Fehlbildungen des Skeletts kommen. Das ist auch der Grund, warum einige Hersteller wie rassenspezifisches Welpenfutter produzieren.

Ausgewogene Ernährung eines Welpens

Bei der Auswahl des Welpenfutters ist die Zusammensetzung wichtig, weil die Ernährung ein wichtiger Grundstein für einen gesunden Hund ist. Neben Kohlenhydraten benötigt der Welpe auch Proteine und Vitamine in der richtigen Kombination und Menge. Damit sich seine Knochen und Gelenke gesund ausbilden können, sind Phosphor und Kalzium unabdingbar. Bis zu einem bestimmten Alter haben Welpen bzw. Junghunde ihre Milchzähnchen, weshalb das Welpenfutter auch in puncto Grösse angepasst sein sollte. 

Wie oft sollte ein Welpe gefüttert werden?

Solange Ihr Welpe noch bei der Mutter ist, wird er ausreichend mit Milch versorgt. Diese enthält alle Nährstoffe und Vitamine, die der Welpe benötigt. Nach der Umstellung auf Welpenfutter sind viele Hundebesitzer unsicher, wie oft sie ihren Welpen füttern müssen. In den ersten Lebenswochen nach der Entwöhnung von der Mutter empfehlen wir den Welpen 3 bis 4 Mal am Tag zu füttern. Im Laufe des ersten Lebensjahres kann die Häufigkeit auf 2 bis 3 Mal am Tag reduziert werden. Bei grossen Rassen empfehlen wir eine Fütterung kleinerer Mengen, dafür öfter am Tag (z. B. die empfohlene Tagesration auf 3 Mal zu teilen). Die Fütterungsempfehlung finden Sie auf der Verpackung des jeweiligen Welpenfutters. 

Was ist besser für den Welpen: Trockenfutter oder Nassfutter?

Grundsätzlich unterscheidet sich qualitativ hochwertiges Welpennassfutter kaum vom Trockenfutter. Letzteres hat jedoch einige praktische Vorteile:

  • Trockenfutter ist länger haltbar.
  • Es sättigt länger. 
  • Es hat positiven Nebeneffekt auf die Zahnhygiene.

Nassfutter wird durch den intensiven Geruch vor allem von wählerischen Welpen bevorzugt. Zudem ist es auch für Welpen empfehlenswert, die zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen.

Wie lange sollte man Welpenfutter geben?

Welpenfutter sollte solange verfüttert werden, bis der Hund ausgewachsen ist, was von Rasse zu Rasse unterschiedlich ist:

  • Kleine Rassen sind nach ca. 8 bis 9 Monaten ausgewachsen
  • Mittelgrosse Rassen nach ca. 10 bis 14 Monaten
  • Grosse Rassen nach 14 bis 20 Monaten
  • Riesenrassen nach 16 bis 24 Monaten.

Bei QUALIPET finden Sie eine grosse Auswahl an Welpenfutter für alle Grössen und Rassen. Sollten Sie Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, unser geschultes Personal zu fragen.